Schule und Corona

Die Schüler*innen müssen derzeit dreimal pro Woche getestet werden. Geben Sie Ihrem Kind montags, mittwochs und freitags die ausgefüllte Testbescheinigung mit in die Schule. Schülerinnen und Schüler, die einen vollständigen Impf- oder Genesenennachweis erbringen können, sind von der Testpflicht ausgenommen.

Ergibt eine Testung das Vorliegen einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 bei einer Schüler*in (Verdachtsfall), ist jede andere Schüler*in der Lerngruppe an den folgenden fünf Schultagen zur Durchführung eines Tests an jedem Präsenztag verpflichtet. Auch geimpfte und genesene Schüler müssen sich dann täglich testen.

Für Elternabende, Elterngespräche und ähnliche Veranstaltungen gilt die 2-G-Plus-Regel. Es wird also ein Impfnachweis oder einen Genesenennachweis sowie zusätzlich ein negativen PCR-Test (48 Stunden gültig) oder einen PoC-Antigentest (24 Stunden gültig) vorausgesetzt. Ein Selbsttest ist hier nicht zulässig!

Zudem gilt für alle eine Maskenpflicht (ab dem 14. Lebensjahr sind medizinische Masken verpflichtend) im Gebäude und während des Unterrichts.

Alle weiteren Informationen rund um die Schulzeit während der Corona-Pandemie finden Sie hier. 

Wichtige Links und Hinweise zur Berufsorientierung während der Corona-Pandemie finden sie hier.

eTwinning-Schule 2021 - 2022

Zur Auszeichnung der Oberschule Bad Essen als "eTwinning-Schule 2021 - 2022" hat der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne der Schule seine Glückwünsche in einer Videobotschaft übermittelt. Alle Informationen zu eTwinning und Erasmus+ an der Oberschule Bad Essen finden Sie hier.

Gymnasiales Angebot

Zum Schuljahr 2020/2021 wurde unser Konzept um ein gymnasiales Angebot erweitert.

Nähere Informationen finden Sie hier.