Covid 19/Coronavirus

Testpflicht

Der Zutritt zur Oberschule Bad Essen ist nur mit Nachweis eines negativen Covid19-Testergebnisses möglich. Die Schüler*innen führen hierzu Selbsttestungen Zuhause vor Unterrichtsbeginn durch. Die Schüler*innen testen sich dreimal pro Woche (montags, mittwochs und freitags). Schülerinnen und Schüler, die einen vollständigen Impf- oder Genesenennachweis erbringen können, sind von der Testpflicht ausgenommen. 

Die Erziehungsberechtigen müssen bei einem negativen Testergebnis dieses auf einem Vordruck mit Unterschrift bestätigen. Einen Vordruck hierzu finden Sie hier. Bei einem positiven Testergebnis ist die Schule und das Gesundheitsamt umgehend zu informieren. 

Elternbrief der Schulleitung und des Niedersächsischen Kultusministers (30.08.2021)

Link.

Elternbrief des Niedersächsischen Kultusministers (10.11.2021)

Link.

 

Schülerbrief des Niedersächsischen Kultusministers (21.09.2021)

Link.

Zuschuss für digitale Endgeräte

Für Schülerinnen und Schüler, die pandemiebedingt am Distanzunterricht teilnehmen und über kein eigenes digitales Endgerät verfügen, kann ein solches beim Jobcenter beantragt werden. Näherers hierzu und ein entsprechendes Antragsformular finden sie hier: Link

Verhalten bei Erkältungssymptomen

Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen ihres Kindes zunächst umgehend bei der Schule, um ihr Kind krankzumelden und das weitere gemeinsame Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Wiederzulassungsregelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen. 

Unter folgendem Link finden Sie wichtige Informationen zum Schulbesuch bei Krankheitssymptomen: Link.

Hygieneregeln für die Klasse

Unter folgendem Link finden Sie die Corona-Hygiene-Regeln für die Klassen. Bitte besprechen Sie diese mit Ihrem Kind: Link.

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht

Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die glaubhaft machen (z.B. durch Vorlage eines aktuellen Attestes), dass sie gemäß Definition des Robert-KochInstituts das Risiko eines schweren  Krankheitsverlaufes haben, die Befreiung vom Präsenzunterricht, wenn

  • vom Gesundheitsamt für einen bestimmten Zeitraum eine Infektionsschutzmaßnahme an der Schule verhängt wurde (für die Dauer der Maßnahme), oder
  • die Schülerin oder der Schüler die Schuljahrgänge 1-6 besucht oder einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperlich und motorische Entwicklung oder Hören und Sehen aufweist, oder
  • Schülerinnen und Schüler sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Einen entsprechendes Antragsformular finden sie hier: Link.

Schulsozialarbeit:

Im eingeschränkten Regelbetrieb ist Frau Albers für die Schülerinnen und Schüler wie gewohnt vor Ort in der Schule erreichbar. Sollten Schülerinnen und Schüler oder Eltern darüber hinaus eine Beratung durch Frau Albers (Schulsozialpädagogin) wünschen, so erreichen Sie sie unter der Telefonnummer : 05472 / 815 47-17 oder der Email Adresse: karen.albers@obs-badessen.net.

Hygieneplan:

Der schuleigene Hygieneplan wurde ergänzt. Er wird laufend aktualisiert. Link

Weitere Informationen:

Alle Informationsschriften des Niedersächsischen Kultusministeriums finden Sie unter diesem Link.

Handreichung des Landkreises und der Stadt Osnabrück für Erziehungsberechtigte zum Umgang mit COVID-19 finden Sie unter diesem Link.

Die hier gesammelten Informationen sollen helfen, angemessen auf die Situation zu reagieren. Wir ergänzen und aktualisieren sie regelmäßig.

Aufgabenmodul IServ

In Situationen des "Homeschoolings" spielt das Aufgabenmodul des IServ eine wichtige Rolle bei der Bearbeitung von Aufgaben. Eine Videoanleitung hierzu finden Sie im Folgenden. Klicken Sie auf die Überschrift im Video, um das Video in Full-HD abzurufen.